PETERS - TERRARIEN-ECK
Home
aktuelle Seiten
Schlangen
Frosche
Echsen
Vogelspinnen
Reisen
Nigeria
abzugeben
Krankheiten
Rückwandbau
Pinnwand
Cosimo
Geburtstage
Revolvermap
Links
Kontakt
Impressum
280
Linie_grun_flash
News
gaestebuch226
Ich schau mal ins Gästebuch
Bothrops8 Bothrops10

 

                                                     Bothriechis schlegelii

Diese  Lanzenotter kann bis zu 75 cm lang werden , die Männchen dieser Art bleiben etwas kleiner.  Färbung der Tiere ist sehr unterschiedlich von  grün, gelb oder blau  bis zum braun sind viele Farbvarianten möglich.. Die Bauchseite der Schlange kann oftmals grün oder gelb sein.  Artspezifisch ist der dreieckige Kopf dieser Grubenotter der deutlich vom  Körper abgesetzt ist .  Über den  Augen befinden sich  kleine "" Hörnchen "" aus Schuppen. Die Greifschwanz-Lanzenottern leben in den Bäumen der Regenwälder von Panama bis Venezuela und sind auch teils in Kolumbien verbreitet. Als Beutetiere dienen Frösche , Echsen , Jungvögel aber auch nestjunge Nagetiere. Von dieser  Greifschwanz - Lanzenotter sind zur Zeit sechs  Arten bekannt.  Diese Schlange besitzt ein starkes  Gift und stößt in der Dämmerung und nachts ohne Vorwarnung zu wobei die Distanz eine halbe Körperlänge betragen kann. Der Schwanz fungiert dann dabei wie ein "Anker" im Geäst. Tagsüber ist sie ruhiger und quasi etwas “ beißfauler” Das Gift ist  neurotoxisch , besitzt aber auch gewebezersetzende Bestandteile. Daher kann es bei einem Bissunfall oft zu Verstümmelungen der Bissstelle bis hin zu einer Amputationen kommen.

 

go  back

snake go back